user_mobilelogo

b_300_300_16777215_00_images_stories_BilderContent_atc_armoloy_lebensmittelindustrie_001.jpgEinen ebenso sensiblen und kritischen Bereich wie den der Medizintechnik, stellt die Lebensmittelindustrie dar. Durch die USDA - Freigabe und die EU - Verordnung 1935/2004, ist es möglich auch hier die Lebenszeit von Bauteilen, die zur Herstellung von Lebensmitteln dienen und aggressiven Medien ausgesetzt sind, durch das ATCArmoloy Verfahren zu verlängern.

Unabhängige Studien haben bewiesen, dass die ATC-Armoloy Beschichtung weder toxisch ist noch Hautreaktionen hervorruft. Beispiele hierzu sind unter anderem Bauteile die in Maschinen zur Salatdressing-Herstellung benutzt werden oder auch Kolben für Pumpen zur Herstellung von Schokoladenspray.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.